zurück zum Content


Home > Unternehmen > Aktuelles > Es ist soweit: ERO baut eine neue Produktionsstätte > Endlich: Das Grundstück ist gekauft und der Bauantrag wird gestellt

Endlich: Das Grundstück ist gekauft und der Bauantrag wird gestellt

Nach Abschluss des Kaufvertrags starten die Grundstücksvorbereitungen: 250.000 Kubikmeter Erde müssen bewegt werden, um aus dem Hanggrundstück eine ebene Fläche zu machen, die bebaut werden kann.



Der Bürgermeister der Stadt Simmern, Dr. Andreas Nikolay (re.), und der Geschäftsführer der ERO-Gerätebau GmbH, Michael Erbach treffen sich zum Pressetermin auf dem Grundstück. Anlass ist der Abschluss des Kaufvertrages.



Die Erdarbeiten sind in vollem Gange.



2. Oktober 2015 | Ein herrlicher Sonnenuntergang lässt erahnen, welch schöne Aussicht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den neuen Gebäuden erwartet.



17. November 2015 | Das Rätsel um die geheimnisvollen Bäume löst sich auf: Es handelt sich um seltene Mammutbäume, die auch zukünftig das Firmengelände zieren sollen.



Ein Spezialunternehmen aus Bayern führt die Verpflanzung durch.



Die Mammutbäume an ihrem neuen Standort. Jetzt heißt es wässern, damit das Wurzelwerk der vor etwa 30 Jahren an ihrem ursprünglichen Standort gepflanzten Bäume, auch am neuen Platz für einen sicheren Stand sorgen kann.



Endlich ist es soweit: Der Bauantrag ist fertig und kann bei der Behörde eingereicht werden.
Gemeinsam mit dem Planer unterzeichnet Geschäftsführer Michael Erbach die Antragsunterlagen.



Es sind etliche Unterschriften zu leisten, bevor der Antrag rechtzeitig vor Weihnachten beim zuständigen Bauamt eingereicht werden kann.

Content is comming here as you probably can see.Content is comming here as you probably can see.